Heimat fremde Heimat

 

Das Projekt:

 

 

Zur Zeit planen wir eine Ausstellung auf dem Gelände des OKH (Offenes Kulturhaus Vöcklabruck) und das Thema ist dabei Vertreibung, Flucht und Asyl, ich habe seit einigen Monaten intensiven Kontakt zum Haus der Asylbewerber/innen in Schalchham Regau, dabei ist gemeinsam mit ihnen, die Idee zu diesem Projekt entstanden.

 

 

 

Wir werden Portraits der Menschen anfertigen und einige Fragen stellen, die Antworten werden neben den Bildern veröffentlicht, diese werden im Großformat auf Banner gedruckt und diese ziehen sich auf ca. 50 Meter  über das ganze Gelände, es wird auch genügend Hintergrundinformation präsentiert.

 

Die Ausstellung wird vom Juli bis Ende September 2016 zu sehen sein und es wird daher auch für Schulen die Möglichkeit bestehen, die Ausstellung zu besichtigen.

 

Bei den Gesamtkosten rechnen wir mit ca. 2000,- bis 2500,- €

 

 

 

Das Ziel ist es, diesen Menschen ein Gesicht und eine Stimme zu geben und es ihnen zu ermöglichen ihre Wünsche, Träume und Ängste zu beschreiben und ihre Geschichte zu erzählen, für die Öffentlichkeit sind diese Menschen oft nur eine anonyme angsteinflößende Masse und das wollen wir mit dieser Ausstellung etwas verändern.

 

Es ist ein großes gemeinsames Projekt und alle machen mit sehr viel Begeisterung und Engagement mit, auch namhafte Künstler haben sich bereiterklärt unser Projekt zu unterstützen.

 

chr.schiner@gmail.com

Tel.0660/3945027

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung !

Um dieses Projekt finanzieren zu können, benötigen wir noch Sponsoren, freiwillige Helfer und vor allem Personen die uns bei der graphischen Ausarbeitung helfen können.

 

chr.schiner@gmail.com

Tel.0660/3945027